INDUCE2020 – Neues EU Projekt gestartet!

Kick off Meeting INDUCEEinen Tag lang trafen sich die INDUCE Partner am 20.02.2018 in Saragossa zum Kick-Off des INDUCE Projektes.

Ziel  des Projektes ist es, in 2,5 Jahren bei rund 300 Unternehmen der Ernährungsindustrie Spaniens, Frankreichs, den Niederlanden und Deutschlands die INDUCE Methode zu etablieren. Mit dieser sollen die Unternehmen in  Zukunft ihr Energiemanagement nachhaltig verbessern.

Weiterlesen

Studierenden-Workshop Lebensmittelindustrie 4.0, 25. April 2018

Industrie 4.0 ist ein Schlagwort, das auch die Lebensmittelbranche immer stärker beschäftigt. Der Begriff steht für eine ganze Reihe an innovativen Verfahren und Entwicklungen, die neue digitale Technologien mit industriellen Standards der Fertigungsindustrie verbinden, um einen immer dynamischer werdenden Markt zu bedienen. Wie auch im vergangenen Jahr organisiert das Team der Jungen DLG der Hochschule in Kooperation mit dem ILT.NRW sowie der Partnerschaft smartFoodTechnologyOWL eine Veranstaltung zum Thema “Lebensmittelindustrie 4.0“.

Weiterlesen

Lebensmittel 4.0 Symposium in Südkorea

Die Digitalisierung der Prozesse der Lebensmittelwirtschaft – dass dies mit dem bekannten Appendix 4.0 nicht nur ein Thema in Deutschland ist, sondern auch in Südkorea auf größtes Interesse stößt, bewies das Symposium „Food Industry and the 4th Industrial Revolution“. Gut 200 Teilnehmer folgten der Einladung zu FoodPolis in Iksan und den Ausführungen deutscher und koreanischer Experten.

Foodpolis, das führende koreanische Food Cluster und der Food-Processing Initiative e.V. (FPI), Branchennetzwerk aus Bielefeld einigten sich im Mai diesen Jahres anlässlich eines Besuchs bei der CSB-System AG in Geilenkirchen darauf, die Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation zu intensivieren. Pünktlich zum Nikolaustag 2017 gestaltete ein deutsches Expertenteam auf Einladung des Foodpolis das internationale Symposium „Food Industry and the 4th Industrial Revolution“ im Forschungszentrum des Clusters in Iksan nahe Seoul mit. Weiterlesen

FPI Mitglieder auf der Anuga FoodTec

Auf der Anuga FoodTec präsentiert die Branche ihre Innovationen und technologischen Visionen – von Prozesstechnologie über Abfüll- und Verpackungstechnik, von Packstoffen über Ingredients bis hin zu Lebensmittelsicherheit sowie alle Innovationen aus allen die Lebensmittelproduktion begleitenden Bereichen.

Weiterlesen

1. Ehrenmitglied des FPI e.V. ernannt

Im Rahmen der 19. Mitgliederversammlung des FPI e.V. wurde Prof. Dr. Ralf Hörstmeier, der Gründungsmitglied des FPI e.V. ist und von 1996 bis 2000 Projektleiter und Geschäftsführer der Landesinitiative Food-Processing NRW war, zum 1. Ehrenmitglied des Vereins ernannt.

Prof. Dr. Ralf Hörstmeier ist 1. Ehrenmitglied im FPI e.V.

Prof. Dr. Hörstmeier beendet seine aktive Laufbahn an der Fachhochschule Bielefeld, um in einen ebenso aktiven Ruhestand zu gehen. Der Geschäftsführer des FPI e.V., Herr Norbert Reichl ernannte im Namen des Vorstands Prof. Dr. Hörstmeier zum Ehrenmitglied und überreicht ihm als Zeichen dafür, dass der FPI e.V. Prof. Dr. Hörstmeier stets am Herzen lag, ein XXL Lebkuchenherz mit Widmung, verbunden mit einem innigen Dank an die langjährige Unterstützung und Zusammenarbeit. Prof Dr. Hörstmeier war in den Jahren 2000 bis 2018 Mitglied im FPI e.V. und unterstützte den Verein von 2000 bis 2005 als wissenschaftlicher Projektkoordinator und 2006 bis 2008 Rechnungsprüfer.

Prof. Dr. Hörstmeier dankte dem Vorstand und Team des FPI e.V. und wies in seiner Rede auf die beeindruckende Vielfalt hin, die der Verein im Laufe der Jahre entwickelt habe.

Lernen per App und Verpackungen mit Bio-Folie

Im Rahmen von Food2020 entwickelten Unternehmen – gemeinsam mit wissenschaftlichen Einrichtungen – in zehn Innovationsprojekten neue Produkte, Prozesse und Dienstleistungen.

Zwei der Projekte unterstützte der FPI:

  • E.KNAX:  Playful Learning – Qualitäts- und Allergenmanagement per App
    „E.KNAX richtet sich gezielt auf die Steigerung der Motivation der Mitarbeiter und auf eine zeitlich unabhängige Nutzung. Dabei werden spieltypische Elemente und Prozesse, wie Highscores, Ranglisten, etc. auf einem spielfremden Kontext angewandt. Eine win win Situation für Unternehmen und Mitarbeiter.“ Marcus Backes, SynComNet GmbH
    Mehr zum Instrument
  • Biobasierte Verpackungsfolien für biologische Lebensmittel
    „Dank dieses Projektes ist es gelungen, einen bestehenden Kunden auf die Folie aufmerksam zu machen. Dieser wird die Folie künftig für die Verpackung von Kaffeebohnen nutzen.“ Yasar Türkoglu Bio4Pack GmbH
    Mehr zum Produkt


FOOD2020
Mit FOOD2020 soll die Lebensmittelwirtschaft in der deutsch-niederländischen Grenzregion fit gemacht werden für 2020. Die Projektaktivitäten zielen ganz konkret ab auf die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Unternehmen mit Experten und wirtschaftsnahen Forschungseinrichtungen zur Stimulierung von Technologietransfer und Innovationsentwicklung in den Unternehmen. Das Ziel ist der stufenweise Aufbau einer Modellregion für eine zukunftsfähige Ernährungswirtschaft im Projektgebiet.

FPI e.V. Jahresbericht 2017

Sehr geehrte Mitglieder & Kooperationspartner! Sehr geehrte Besucher der Webseite!

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Partnern arbeiten wir daran, Herausforderungen in Chancen zu übersetzen und innovative Lösungen zu fördern.
Dies ist uns auch 2017 gelungen.  Wie, erfahren Sie in der unten stehen Präsentation.

Für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanke ich mich bei unseren Mitgliedern und Kooperationspartnern im Namen des Vorstands und der Mitarbeiter.
Wir haben gemeinsam wieder viel erreicht!

Unsere Angebote und Leistungen liefern vielleicht auch Ihnen Impulse, was wir mit Ihnen in Zukunft gestalten können. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir werden im Dialog herausfinden, was wir gemeinsam gestalten können. Nutzen Sie unsere Netzwerke und verschaffen sich Zugänge zu Wissen, Partnern und Lösungen für Ihren Erfolg!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Inspiration beim Lesen.
Norbert Reichl & das Team des FPI e.V.


Der Jahresbericht als PDF

Food-Standards und Lebensmittelrecht

Es ist schon Tradition, dass die Gastgeber, der Food-Processing Initiative e.V. (FPI) und die Industrie und Handelskammer zu Ostwestfalen Bielefeld (IHK) die Lebensmittelbranche zum Food Forum nach Bielefeld einladen. Das diesjährige Food Forum am 8. Februar 2018 rückte Aktuelles aus den Food-Standards und dem Lebensmittelrecht in den Mittelpunkt.

Weiterlesen

PerLe-Partner trafen sich zum Thema Personal

Am 25. Januar 2018 trafen sich die 12 am Projekt „PerLe – Personalmanagement in der Lebensmittelindustrie“ beteiligten Unternehmen zum 5. Netzwerkaustausch beim Gastgeber
H. Schulze Ladencafé GmbH in Borgholzhausen. Auf der Agenda standen dieses Mal die Personalthemen der beteiligten Partner mit den Schwerpunkten: Fragestellungen zur Personalführung (Delegation & Vertrauen versus Kontrolle), Personalbeschaffung und arbeitsrechtliche Aspekte.

18-01-25_Erfa-Treffen PerLe_HSchulzeArne Knaust, Geschäftsführer in der 6. Generation, nahm die PerLe-Partner auch mit auf die Reise der Unternehmens-geschichte – von den Anfängen im Jahr 1830 bis heute.
Beim anschließenden Betriebsrundgang konnten sich die Partner davon überzeugen, wie Tradition und Moderne in dem Unternehmen in Einklang gebracht werden.

Die Partner werden sich Anfang April zum nächsten Erfahrungsaustausch treffen.

Fragen zum Projekt beantwortet Ihnen gerne:
Beate Kolkmann
Mail: Beate.Kolkmann@foodprocessing.de
Mobil: +49 (0) 160 745 2381

Food2020: Innovationsprojekt E.KNAX trifft regionale Partner

Am 11. Januar trafen sich die regionalen Partner des Projektes FOOD2020 zum Partnermeeting in Münster.

Marcus Backes, SynComNet GmbH und die Vertreter der regionalen Partner.

Im Rahmen des Meetings stellte Marcus Backes, Geschäftsführer der SynComNet GmbH, seineEntwicklung „E.KNAX“ vor. Die SynComNet GmbH hat sich erfolgreich mit einem Innovationsprojekt an dem grenzüberschreitenden Förderprojekt Food2020 beteiligt und eine mehrsprachige Lern-App und Desktoplösung entwickelt.

Mit der Entwicklung von E.KNAX hat das Softwareunternehmen ein Instrument geschaffen, bei dem die Weiterbildungen von Mitarbeitern nach dem Prinzip „playful learning“ und durch die Nutzung von modernen Kommunikationsmitteln erfolgt. Weiterlesen