Datenschutzerklärung für unseren Newsletter

Auszug „Newsletter „aus der Datenschutzerklärung

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Newsmeldungen des Food-Processing Initiative e.V. (z.B. Ankündigung besonderer Veranstaltungen, Nachberichte von Veranstaltungen), über kommende Veranstaltungen des Food-Processing Initiative e.V., von Mitgliedern und Partnern in einer chronologischen Übersicht, über Newsmeldungen von Mitgliedern und Partnern (z.B. allgemeine Pressemitteilung zu verschiedenen Themen, anstehende Messeauftritte, neue Projekte), über aktuelle Trends und Themen (z.B. Veröffentlichungen von Bundesministerien, Aufrufe zu Wettbewerben für Unternehmen) und über die fortlaufenden Angebote des Food-Processing Initiative e.V.
Wenn Sie den angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen, neben dem  Ankreuzen der entsprechenden Option im Bestellvorgang oder in unserem Newsletterformular eine gültige Email-Adresse. Wir werden Ihnen dann eine Bestätigungsmail zukommen lassen, mit der Sie Ihre E-Mail Adresse und den Wunsch für den Newsletter Empfang verifizieren können. Wir speichern zur Verifizierung Ihrer Anmeldung die IP Adresse, sowohl bei der Anmeldung als auch bei der Aktivierung des Bestätigungslinks. Zudem speichern wir zum rechtssicheren Nachweis Ihrer Anmeldung Datum und Uhrzeit der Anmeldung, die angegebene E-Mail Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Aktivierung des Links in der Bestätigungsmail.

Sie können jederzeit durch Anklicken eines Links am Ende eines jeden Newsletters dem Empfang weiterer Newsletter widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können auch eine E-Mail mit der entsprechenden Bitte um Austragung aus dem Verteiler an uns unter newsletter@foodprocessing.de senden.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten für das Newsletter-Marketing ist infolge Ihrer ausdrücklichen Einwilligung Art. 6 I (a) DSGVO. Die Bedingungen für die Einwilligung und deren Widerruf haben ihre Rechtsgrundlage in Art. 7 DSGVO.

Die Daten werden unverzüglich nach Ihrer Abmeldung von unserem Newsletter gelöscht.

Ihnen steht ein jederzeitiges Auskunfts- und Widerspruchsrecht zu Ihren von uns gespeicherten Daten zu, s.u. Ziffer 8 zu Ihren Betroffenenrechten.

Die komplette Datenschutzerklärung finden Sie hier.