Schlagwort-Archive: Food

AQUACOMBINE POST: Lassen Sie sich von der Welt der Halophyten verzaubern.

Die brandneue Ausgabe der AQUACOMBINE Post ist da.

Lesen sie jetzt alles über das Projekt, seine Ziele und Fortschritte…

AQUACOMINE Post #01

Sie möchten keine Fortschritte von AQUACOMBINE verpassen? Dann abonnieren Sie unseren AQUACOMBINE POST. Dieser vierteljährliche Newsletter gibt Ihnen einen Überblick über den aktuellen Projektstatus.

Wenn Sie hinter die Kulissen von AQUACOMBINE blicken möchten, melden Sie sich gleich HIER für die AQUACOMBINE Post an

AQUACOMBINE Side facts: 

Weiterlesen

Leckere Produkte aus pflanzlichen Proteinen, ein Gewinn für Umwelt und Mensch!

Wir gratulieren dem jungen Food-Startup CheWOW zum erfolgreichen Abschluss ihres -Innovation Support Voucher- Projektes. Lebensmittel aus pflanzlichen Proteinen stellen einen echten Mehrwert für die Umwelt dar. Im Vergleich zu tierischen Proteinen verbrauchen sie rund 5-10 mal weniger Wasser und Energie. Ein echter Gewinn. Doch damit mehr Menschen regelmäßig Produkte aus pflanzlichen Proteinen verzehren, braucht es mehr als eine gute Geschichte. Es braucht Geschmack! Weiterlesen

Gesund durch die Nachtschicht

Am 21. Oktober waren meine Kolleginnen Maaike Büchner, Oost NL und Mirjam de Vreden, NOM aus dem Programm Food2020 und ich online-Gäste bei der Abschlusspräsentation des grenzüberschreitenden innovativen Projekts NIGHTBITE. Einschließlich der im Rahmen des Projektes entwickelten und vorab gelieferten „Nut Bites“. Durch die Verkostungsproben brauchten wir, trotz online Präsentation, nicht auf die Erfahrung der Aromen verzichten.

NIGHTBITE ist ein grenzüberschreitendes Gemeinschaftsprojekt des Groninger Unternehmens Chrono@Work B.V., vertreten durch Marijke Gordijn, (Eigentümerin-Wissenschaftlerin), C-24 Monitoring Center aus Apeldoorn, Emil Pleizier und die Food Professionals, Volker Köhnen aus Sprockhövel, Deutschland.

Wir gratulieren zur erfolgreichen Präsentation und ziehen den Hut vor allen Projektmitarbeiter*Innen die trotz dieser besonderen Zeit dieses Projekt zum Erfolg geführt haben.

Weiter Informationen zu FOOD2020 finden Sie unter www.food2020.eu