Innovative digitale Technologien: Vom Pilotprojekt in die Praxis der Lebensmittelbetriebe

Wissen, was die Wirtschaft braucht,
wissen, was die Wissenschaft bietet!

Neue Technologien bergen oft Herausforderungen und Risiken. Um so wichtiger sind Pilotlösungen, um die Praxistauglichkeit zu bestätigen.

Austausch und Vernetzung sind gute Voraussetzungen für den Einstieg in zukunftsfähige Technologien. Im EU Projekt S3FOOD konnten Unternehmen zudem durch Fördergutscheine ihre innovativen Ideen in die Praxis umsetzen.

Welche Erfahrungen sie gemacht haben und wie die Ergebnisse aussehen, erfahren Sie am 4.11.!

Programm:

Begrüßung
Norbert Reichl, Food-Processing Initiative e.V.

Intelligenter Sensorsysteme im Produktionsprozess der Lebensmittelunternehmen fördern!
Norbert Reichl, Food-Processing Initiative e.V.
Dr. Manuel Zimmer, Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Erfahrungsberichte aus der Praxis:

  • Datenschätze heben – Wie Bäckereien besser bestellen können
    Dr. Tobias Pfaff, Food Tracks
  • Besseres Fleisch, mehr Transparenz – mit Echtzeitüberwachung
    Ingo Biedermann, Calvatis GmbH
  • Nur die besten Brötchen bei minimalem Lebensmittelverlust
    Maximilian Backstos, DatenBerg GmbH
  • Digitale Optimierung der Intralogistik in der Fleischindustrie
    Paul Nass, RBK Automation GmbH

Diskussion & Fragen

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes S3Food statt und ist damit kostenfrei!

Programm
Anmeldungen

Kontakt:
Food-Processing Initiative e.V.
Ariane Rieger
Mail: Ariane.Rieger@foodprocessing.de
Tel: 0521 9864060