Persönlich, coronakonform & informativ

Persönlich, coronakonform & informativ –
22. Mitgliederversammlung des Food-Processing Initiative e.V.

Aktuelle Herausforderungen der Branche, vielfältige Unterstützungsangebote für den Mittelstand und der Blick nach vorne, das waren die Kernthemen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Food-Processing Initiative e.V., die am 27.08.2021 in der neuen Glass Lounge des gastgebenden langjährigen FPI-Mitglieds Glass GmbH in Paderborn stattfand. „Endlich mal wieder persönlich und nicht nur am Bildschirm!“ freuten sich die Teilnehmenden.

Das Team der Geschäftsstelle bot einen Überblick über ausgewählte Projekte und Aktivitäten zu den Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung vor, darunter auch die Möglichkeit für Unternehmen, an einem Erst-Check zum zirkulären Wirtschaften teilzunehmen.

Tobias Schumacher von der Arbeitsgemeinschaft Detmold und Stefan Hamacher von der Interroll Trommelmotoren GmbH nutzten die Kompetenzhäppchen, um ihre Unternehmen zu präsentieren. Natürlich standen auch der Geschäftsbericht und die Finanzen auf der Agenda.

Mit den Worten „Alle reden, wir machen!“ leitete Norbert Reichl, Geschäftsführer des FPI e.V. den Ausblick ein: kommende Projekte, zu überarbeitendes Leitbild, neues Logo und neue Webseite.

„Herausforderungen können gemeinsam besser gemeistert werden, global wie lokal. Deshalb ist es wichtig, dass sich unsere Mitglieder im engen Austausch befinden und die Lösungen gemeinsam entwickeln“, sagte Reichl und lud die Anwesenden ein, sich aktiv an der Gestaltung des Leitbildes und des Formats „FPI- Mach MIT (Mitglieder-Impuls-Talk)“ zu beteiligen.

Keine Zeit für beschlagene Brillen!
Karsten Ollesch, Prokurist und Ludger Glass, Geschäftsführer der Glass GmbH führten im Anschluss an die Versammlung durch den Betrieb. Im hauseigenen Technicum blieb keine Frage unbeantwortet.