Leckere Produkte aus pflanzlichen Proteinen, ein Gewinn für Umwelt und Mensch!

Wir gratulieren dem jungen Food-Startup CheWOW zum erfolgreichen Abschluss ihres -Innovation Support Voucher- Projektes.

Lebensmittel aus pflanzlichen Proteinen stellen einen echten Mehrwert für die Umwelt dar. Im Vergleich zu tierischen Proteinen verbrauchen sie rund 5-10 mal weniger Wasser und Energie. Ein echter Gewinn. Doch damit mehr Menschen regelmäßig Produkte aus pflanzlichen Proteinen verzehren, braucht es mehr als eine gute Geschichte. Es braucht Geschmack! Dem Thema Geschmack hat sich ein junges Start-up aus Bremen verschrieben. Mit ihren Produkten wollen sie vor allem eins: Hungrig machen auf mehr. Doch CheWOW geht noch einen Schritt weiter, sie setzten auf regionale pflanzliche Proteinquelle. So kommen die Ackerbohnen, die sie in ihren Nugg*ts verwenden aus Norddeutschland. Das heißt weniger CO2 durch kurze Lieferketten und die Stärkung der regionalen Landwirtschaft kommen bei ihren Produkten noch on Top.

Das junge Unternehmen hat im Rahmen des H2020 VIDA Projekts die Chance auf einen Gutschein genutzt, sich beteiligt und gewonnen. Die 5.000 € des -Innovation Support Voucher- haben sie für die Entwicklung von weiteren leckeren Produkten auf Basis von innovativen Rohstoffen genutzt.

„Die Entwicklung war sehr spannend und hat uns als junges Unternehmen enorm weitergebracht!“ Rebecca Martini CheWOW

Als einer von zwei deutschen Partnern vertritt der FPI e.V. das Horizon2020 Projekt VIDA. In den letzten 2 Jahren konnten sich Unternehmen auf einen Gutschein bewerben, der sie bei der Umsetzung neuer Lösungen im Lebensmittelsektor mit dem Ziel, Verluste und Verbräuche zu reduzieren unterstützt.

Der FPI freut sich, dass zwei der Voucher an deutsche Unternehmen gegangen sind. Eins ist CheWOW, das andere unser langjähriges Mitglied Cysal. Erfahren Sie HIER mehr über dieses Projekt.