S3FOOD Förderprogramm ist gestartet – Jetzt bewerben!

Bis zu 60.000 Euro für die Digitalisierung Ihrer Lebensmittelproduktion!

Gefördert werden innovative, smarte Lösungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Lebensmittelwirtschaft mit bis zu 60.000 Euro zu 100 %.

Wer wird gefördert?

KMU der Lebensmittelwirtschaft, die in einer der S3FOOD-Partnerregionen ansässig oder Mitglied eines der Partnercluster sind. Der FPI e.V. ist als deutscher Partner im S3FOOD Konsortium der Ansprechpartner für KMU aus Deutschland.

Was wird gefördert?

Auf der Projektseite finden Sie Informationen und Unterlagen zu den verschiedenen Voucher Typen: Unterstützung von Reisen zu S3FOOD Veranstaltungen, Gutscheine für die Erforschung, Validierung und Anwendung digitaler Lösungen. Ihre Digitalisierungsidee muss in eine der vier Kategorien fallen:

  • Sensoren für die Echtzeitüberwachung
  • Sensorintegration
  • intelligentes Datenmanagement oder
  • Konnektivität

und gleichzeitig eine spezifische Herausforderung der Lebensmittelverarbeitung angehen.

Auf dem Weg zur digitalen Implementierung

Projektkoordinatorin Veerle De Graef kündigte den Start des 1. Calls auf dem S3FOOD-Study Visit und Matchmaking-Event in Gijón, Nordspanien, an. Auf der Veranstaltung, die zuvor bereits einmal in Frankreich und Belgien stattfand, trafen sich erneut KMU aus der Lebensmittelbranche, um sich auszutauschen, Ideen zu entwickeln und Partnerschaften mit Experten aufzubauen – ein idealer Hintergrund, um KMU zu ermutigen, den nächsten Schritt zur digitalen Umsetzung zu unternehmen.

„Die Anforderungen an Ressourceneffizienz, Lebensmittelsicherheit und -qualität sowie an die Transparenz in den Lebensmittelversorgungsketten steigen weiter. Durch das Angebot von Inspiration, Coaching und Finanzierung wollen die S3FOOD-Partner den Lebensmittelverarbeitern helfen, diese drängenden Herausforderungen zu lösen“ sagt Veerle De Graef. „Die Teilnehmer unserer Veranstaltungen sind Lebensmittelverarbeiter, Technologieanbieter und Anbieter digitaler Lösungen. Schon bevor S3FOOD den 1. Call geöffnet hat, haben wir ein überwältigendes Interesse erfahren. Wir hoffen, dass sich dies nun in vielen innovativen Anwendungen für S3FOOD-Gutscheine niederschlagen wird.“

S3FOOD wird Ende Juli 2020 die ersten KMU-Projekte ankündigen, die eine Förderung erhalten werden. Besuchen Sie s3food.eu für weitere Informationen über das Projekt, Bewerbungen und Fristen.

Über S3FOOD

S3FOOD ist ein dreijähriges Projekt mit einem Volumen von 5 Millionen Euro. Mindestens 75% der Mittel gehen direkt an KMU in Form von Gutscheinen, Schulungen und Unternehmens-Coaching. Im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizont 2020 der EU unterstützt S3FOOD KMU bei der Entwicklung wirkungsvoller digitaler Lösungen für spezifische Herausforderungen.

Kontakt

Der FPI e.V. bietet Ihnen fachliche Unterstützung und hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Gutscheins.

Beate Kolkmann, T: 0160 7452381,
E-Mail: Beate.Kolkmann@foodprocessing.de

Norbert Reichl, T: 0521 986400,
E-Mail: Norbert.Reichl@foodprocessing.de