Industrie 4.0 in der Lebensmitteltechnologie

Wer Lebensmittel produziert, muss vielen Anforderungen gerecht werden:
Lecker und preisgünstig sollen sie sein, von hoher Qualität aber dennoch lange haltbar. Die Produktion muss sicher und nachhaltig sein und sozialen Standards gerecht werden. Die Digitalisierung kann dabei neue Lösungen liefern und Impulse setzen.

Am 5. November erwarten Sie spannende Inhalte unter anderen zu Datenerfassung und
Prozessoptimierung mittels Big Data am Beispiel der Getränkeindustrie, neue Geschäftsmodelle in Zeiten der Digitalisierung, Aktivitäten rund um OWL – Where Food Meets IT, maschinelles Lernen, Assistenzsysteme sowie Einblicke in aktuelle Forschungsaktivitäten (Lab Tour).

Im Forschungsfeld „OWL – Where Food Meets IT“, insbesondere im Projekt Lebensmittel 4.0 und in der Partnerschaft smartFoodTechnologyOWL, sind die Projektpartner, darunter der FPI e.V. (LM4.0) und die Hochschule OWL bereits mit über 100 Unternehmen im Dialog, richten themenbezogene Workshops aus und identifiziern gemeinsam mit den Unternehmen Forschungsbedarfe. Für den weiteren Ausbau des Themenfeldes und den Wissenstransfer führen wir regelmäßig Veranstaltungen am Innovation Campus der Hochschule OWL durch.

Montag, 5. November 2018, 9:00 bis 16:00 Uhr
Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Liebigstraße 87, 32657 Lemgo

Veranstalter:
Institut für Lebensmitteltechnologie.NRW, smartFoodTechnologyOWL
Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Food-Processing Initiative e.V.
IHK Lippe
IHK Ostwestfalen

Kontakt:
Simone Gebauer, Tel. 05261 7025019
simone.gebauer@hs-owl.de
www.ilt-nrw.de

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Solutions 2018 statt.
Das OWL Forum für Technologie und Innovation mit dem Themenschwerpunkt „OstWestfalenLippe 4.0: Digitale Transformation.Der Mensch im Mittelpunkt.“ bietet vom
27. August bis 12. Dezember 2018 eine Vielzahl an Veranstaltungen an.
Eine Übersicht finden Sie auf www.solutions-owl.de.
Das Programmheft als Download finden Sie hier.